Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Juni 2016 - Deutsche Marktgilde eG

Liebe Wochenmarktinteressierte und Abonnenten unseres Newsletters,

"das kommt mir nicht in die Tüte", nach diesem Motto wird auf immer mehr Wochenmärkten gegen Plastiktüten vorgegangen! Und das nicht erst, seit es eine freiwillige Selbstverpflichtung des Einzelhandels zur Reduzierung der umweltschädlichen Einwegtaschen gibt. Bei der Deutschen Marktgilde eG haben wir uns dieses Ziel schon vor Jahren gesetzt und verteilen immer wieder unsere sehr beliebten und stabilen Mehrwegtaschen, bei denen ein Einlegeboden für zusätzliche Stabilität sorgt. Bei einzelnen Märkten, wie z. B. dem Burgdorfer Wochenmarkt, engagierten sich Händler und Marktleiter gemeinsam wieder einmal ganz besonders und überzeugten die Kunden, auf Plastik zu verzichten. Natürlich gibt es auch wieder einen neuen Marktgilde-Wochenmarkt, mehr dazu finden Sie in diesem Newsletter.


Themen dieser Newsletter-Ausgabe
  • Hauszeitung "Der Wochenmarkt" Nr. 72/April 2016 ist erschienen
  • Neue Aktion auf den Marktplätzen
  • Gesunde Ernährung spielerisch lernen: Marktgilde-Wochenmarktmalbuch
  • Neuer Marktgilde-Wochenmarkt in Büdingen

Hauszeitung "Der Wochenmarkt" Nr. 72/April 2016 ist erschienen

Themen sind diesmal:

    • Wochenmarkt und Online-Handel: Verkaufen auf allen Kanälen
    • Das Händlerportrait: Kaffeeröstmobil
    • Umweltschutz: Das Ende der Gratis-Tüten
    • Unsere neuen Märkte: Koblenz, Trebur und Büdingen
    • Werbung für den Wochenmarkt: Gemeinsam mehr erreichen!
    • Marktgilde in Aktion: Rückblick auf Aktionen
    • Treue-Bonus: Rund 43.000 Euro an Markthändler ausgezahlt!
    • Wochenmarkt-Jahreskalender: Jetzt an 2017 denken
    • Marktgilde engagiert sich: Trinkwasser zapfen auf dem Bonner Marktplatz
    • Neue Vorschriften: Registrierkassen müssen manipulationssicher sein
    • Marktgilde-Wochenmarktordnung: "Spielregeln" sind aktualisiert
    • Neue Mitarbeiter: Carlos Aragues Bremer und Wencke Dettmer neu in Hannover
    • Rechtliches Fachwissen: Cornelia Pitzer unterstützt als diplomierte Wirtschaftsjuristin
    • 25-jähriges Jubiläum: Prokuristin Brigitte Weigel tritt etwas kürzer
    • Übersicht: Alle 124 Marktgilde-Wochenmärkte
    • Frühjahrsrezept: Knoblauchsländer Feldsalat mit Apfel und Camembert
    • Sie suchen? Wir bieten!: Freie Standplätze für Händler

    Hier finden Sie diese Ausgabe.


    Neue Aktionen auf den Marktplätzen

    Marktgilde startet neue Aktion: Eine bunte Blumenwiese können kleine Marktbesucher selbst anlegen. In Zusammenarbeit mit einem Markthändler werden Samentütchen auf dem Wochenmarkt kostenlos gefüllt. Vorher bekommen die Kindergarten- und Kita-Kinder einen Bastelbogen, aus dem die Samentütchen ausgeschnitten und zusammengeklebt werden können, dann gehen sie mit Erzieherinnen, Eltern, Großeltern auf den Wochenmarkt und das Samentütchen wird kostenlos gefüllt. Jetzt nur den Blumensamen oder teilweise auch Gemüsesamen in ein Beet oder großen Topf säen und nach wenigen Tagen zeigt sich das erste Grün. Bei guter Pflege entsteht so bis zum Sommer eine bunte Blumenwiese, oder das eigene Gemüse kann geerntet und verzehrt werden. Solche Aktionen gibt bzw. gab es schon auf vielen Marktgilde-Wochenmärkten, wie in Berlin Marzahn-Hellersdorf, Spenge, Bad Windsheim, Blomberg, Elsterwerda, Senftenberg, Großenhain, Lübbenau, Markranstädt, Schwarzenbruck, Treuchtlingen, Oberschleißheim, Poing, Ruhpolding, Waldkraiburg, Neubiberg, Freilassing, Pullach.


    Gesunde Ernährung spielerisch lernen: Marktgilde-Wochenmarktmalbuch

    Das Thema gesunde Ernährung spielt schon bei den ganz Kleinen in Kitas und Kindergärten eine große Rolle: Je früher die Kinder spielerisch unterrichtet werden, umso weniger gesundheitliche Probleme haben sie später! Die Deutsche Marktgilde bietet schon seit einigen Jahren ganz spezielle Aktionen zur gesunden Ernährung für kleine Kinder auf den Wochenmärkten an. Da wird der Wochenmarktbesuch zum großen Event, und bei den Markthändlern wird auch gerne probiert. Mit einem eigens für die Marktgilde entwickelten Wochenmarktmalbuch können die Erzieherinnen und Erzieher jetzt noch besser bei diesem Thema unterstützt werden. Was die Kleinen auf dem Wochenmarkt alles gesehen haben, können sie später künstlerisch wiedergeben, und so prägen sich das gesunde Obst & Gemüse, der frische Fisch oder auch die Vollkornbackwaren besser ein. Zu jedem Malbuch (20 Seiten mit neun schönen Wochenmarktszenen zum Ausmalen) gibt es ein Päckchen mit hochwertigen Buntstiften. Neben dem Einsatz auf Marktgilde-Wochenmärkten wird das pädagogisch wertvolle Set in einigen Wochen auch für Kommunen und andere Interessierte von EMMA-Marketing für Wochenmärkte zum Kauf angeboten.

    Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten gibt es unter: info@emma-marketing.de


    Neuer Marktgilde-Wochenmarkt in Büdingen

    Hervorragend ist der erste neue Markt in diesem Jahr im hessischen Büdingen im März gestartet. Jeden Freitag von 9 - 18 Uhr bevölkern 18 - 24 Händler die idyllische Altstadt, umrahmt von den schmucken Fachwerkhäusern. "Hier haben wir viele regionale Beschicker mit einem hochwertigen Sortiment gewinnen können", erklärt Uwe Lorey von der Niederlassung Bad Orb. Dr. Gerhard Johnson (Vorstandssprecher) bedankte sich bei der Markteröffnung bei Bürgermeister Erich Spamer und Erich Scheller von der Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit, "nur so konnten wir in rund drei Monaten einen hochwertigen Markt für Büdingen zusammenstellen". Ob polnische Spezialitäten, rund 300 Käsesorten und von der Bratwurst bis zum Zander, das wochenmarkttypische Frischesortiment ist gut vertreten, und vielfältige Sitzgelegenheiten sowie Restaurants am Marktplatz laden zum Verweilen ein.


    Das Team der Deutschen Marktgilde wünscht allen Lesern einen schönen Sommer mit leckerem Spargel, Erdbeeren und was die Märkte sonst alles frisch aus der Region bieten!

    Bis bald, Ihr Wochenmarkt- und Newsletterredakteur

    Jürgen Reichel

    P. S.: Schauen Sie doch einfach mal auf unsere Homepage im Internet, unter www.marktgilde.de sowie bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles rund um den Wochenmarkt und die Deutsche Marktgilde eG. Sollten Sie etwas vermissen, fragen Sie uns einfach!

    Verantwortlich als Urheber und Herausgeber

    Deutsche Marktgilde eG
    V.i.S.d.P. Prof. Dr. Gerhard Johnson
    Simmersbacher Str. 12
    35713 Eschenburg

    Telefon: 02774 9143-100
    Telefax: 02774 9143-109

    E-Mail: info@marktgilde.de
    Vorstand: Prof. Dr. Gerhard Johnson (Sprecher)
    Aufsichtsrat: Berthold Stahl (Vorsitzender)
    Eintragung: Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Wetzlar, Nr. 304
    Ust-ldNr.: DE1126036


    Sie möchten sich von unserem Newsletter abmelden? Klicken Sie hier.