Newsletter Juli 2014 - Deutsche Marktgilde eG

Liebe Wochenmarktinteressierte und Abonnenten unseres Newsletters,

das Fußball WM-Fieber hat jetzt alle in Deutschland gepackt, sogar Wochenmärkte erstrahlen in "Schwarz-Rot-Gold" und kreative Markthändler zeigen ihre Unterstützung für "Jogis Jungs". Die Stimmung unter den Kunden und Händlern ist prächtig, das Sommermärchen steht kurz vor dem glücklichen Abschluss - mit dem hoffentlich vierten WM-Titel für die deutsche Nationalmannschaft. Besuchen Sie den Wochenmarkt in Ihrer Nähe und genießen Sie diese Vorfreude.


Themen dieser Newsletter-Ausgabe
  • Hauszeitung "Der Wochenmarkt" Nr. 67/Juni 2014 ist erschienen
  • WM-Feeling auf dem Bonner Wochenmarkt
  • Neuer Marktgilde-Wochenmarkt in Reinheim eröffnet
  • Neuer Marktgilde-Wochenmarkt in Alsbach-Hähnlein eröffnet
  • Viele Aktionen auf den Wochenmärkten

Hauszeitung "Der Wochenmarkt" Nr. 67/Juni 2014 ist erschienen

Die Themen dieser Ausgabe sind:

  • Neue Marktgilde-Wochenmärkte: Vetschau (Brandenburg), Oelsnitz/Erzgebirge (Sachsen) und Karlstein (Bayern) eröffnet
  • Vorbildlich: Innovative Stromversorgung in Sömmerda
  • Imker bereichern den Markt: Gesundes aus der Natur
  • Aktionen auf den Marktplätzen: Marktkunden sind begeistert
  • Neue Marktgilde-Zweigniederlassung: Berlin ist eröffnet
  • Händlerboni ausgezahlt: Hohe Rückvergütung für Stammhändler
  • Marktgilde Homepage: Mobile Version gestartet
  • Unsere nächsten "Neuen" sind: Reinheim (Hessen) und Alsbach-Hähnlein (Hessen)

Hier finden Sie diese Ausgabe.


WM-Feeling auf dem Bonner Wochenmarkt

Auf dem Bonner Marktgilde-Wochenmarkt ist das Fußball-WM-Fieber schon seit den ersten Spielen in Brasilien angekommen. Überall schmücken Fahnen, Bänder, Wimpel und Luftballons in "Schwarz-Rot-Gold" den Marktplatz. Etwas ganz Besonderes haben sich dabei die Marktfrauen Marion Schneider, Ramona Benschig und Daniela Lülsdorf an ihrem Obst- & Gemüsestand einfallen lassen: Sie dekorierten mit dem strahlend leuchtenden Gemüse die deutschen Farben und drücken der Deutschen Nationalmannschaft ganz fest die Daumen für den Titel. Bisher hat es gut geklappt!

Hier auf der Marktgilde-Facebookseite gibt es noch mehr Bilder dazu!


Neuer Marktgilde-Wochenmarkt in Reinheim eröffnet

Am 26. Juni ist der neue Marktgilde-Wochenmarkt im hessischen Reinheim eröffnet worden. Reinheims Bürgermeister Karl Hartmann gab zusammen mit Uwe Lorey von der Marktgilde den Startschuss. Das bunte Treiben in der Burgfriedstraße am Rathaus gibt es jetzt jeden Donnerstag von 14-19 Uhr. Für die Reinheimer ist der neue Wochenmarkt ein kulinarischer Treffpunkt. Sie stürmten bei strahlendem Sonnenschein regelrecht die Marktstände und freuten sich über die Leckerbissen, die überall zu probieren waren. Ein buntes Rahmenprogramm der Kindertagesstätten und Musik vom "singenden Landwirt" Gerhard Pfeiffer ergänzten die Marktpremiere. Die Marktbesucher freuten sich auch über Einkaufsgutscheine der Händler und Einkaufstaschen von der Marktgilde sowie weitere Sachpreise, die verlost wurden.

Ein Beschicker mit frischem Geflügel und ein Textilhändler können sich noch um einen freien Standplatz in Reinheim bewerben, dann ist der vorhandene Platz komplett belegt. Anfragen bitte an die Marktgilde-Zweigniederlassung in Bad Orb. Tel.: 02774 9143-400 oder E-Mail: u.lorey@marktgilde.de.


Neuer Marktgilde-Wochenmarkt in Alsbach-Hähnlein eröffnet

Ein Dutzend Händler konnte Marktgilde-Zweigniederlassungsleiter Uwe Lorey am 27. Juni beim neuen "Einkaufserlebnis Wochenmarkt" in der Gemeinde an der Bergstraße präsentieren. Der Wunsch nach einem Wochenmarkt kam aus der Bevölkerung und vom Seniorenbeirat. "Ich freue mich, dass diese Idee jetzt umgesetzt worden ist", erklärte Bürgermeister Georg Rausch bei der offiziellen Eröffnung. Der Marktplatz in der Ortsmitte von Hähnlein bietet dieses - überwiegend grüne - Einkaufserlebnis jeden Freitagnachmittag und ist so auch hervorragend für den Wochenendeinkauf von Berufstätigen geeignet.

Beschicker mit den Sortimenten Gewürzen sowie Wild & Geflügel können sich noch um einen freien Standplatz in Alsbach-Hähnlein bewerben. Anfragen bitte an die Marktgilde-Zweigniederlassung in Bad Orb. Tel.: 02774 9143-400 oder E-Mail: u.lorey@marktgilde.de.


Viele Aktionen auf den Wochenmärkten

Kurz vor den Sommerferien, die in einigen Bundesländern schon begonnen haben, hat es noch einige Werbeaktionen auf den Marktgilde-Wochenmärkten gegeben und weitere sind in der Planung. So hat "Marktfrau Regine" in Dessau-Roßlau für zünftige Marktstimmung gesorgt und in Zwickau-Neuplanitz gab es u. a. Rosen für die Besucherinnen (Bild). In Ober-Mörlen hatten die Händler am 1. Juli zum Grillfest eingeladen, auf dem Wochenmärkten in Oberschleißheim, Geretsried und Bad Windsheim gab es wieder Aktionstage und in Bad Friedrichshall ein Marktfest zum 5-jährigen Bestehen. Am 20. August kommt Frische-Moderator Harry Flint nach Salzhemmendorf und einen Tag später stellt er in Barsinghausen die Händler und deren Produkte vor. Am 28. August macht er dann Station in Ennepetal-Milspe, bevor er am 5. September Hückelhoven besucht.

Alle Wochenmarkttermine mit Herrn Flint sind auf der Homepage von "EMMA-Marketing für Wochenmärkte" unter www.emma-marketing.de zu finden.


Das Team der Deutschen Marktgilde wünscht den Fußballern "den vierten Stern" und allen eine schöne Urlaubszeit!

Bis bald, Ihr Wochenmarkt- und Newsletterredakteur

Jürgen Reichel

P. S.: Schauen Sie doch einfach mal auf unsere Homepage im Internet, unter www.marktgilde.de sowie bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles rund um den Wochenmarkt und die Deutsche Marktgilde eG. Sollten Sie etwas vermissen, fragen Sie uns einfach!

Verantwortlich als Urheber und Herausgeber

Deutsche Marktgilde eG
V.i.S.d.P. Prof. Dr. Gerhard Johnson
Simmersbacher Str. 12
35713 Eschenburg

Telefon: 02774 9143-100
Telefax: 02774 9143-109

E-Mail: info@marktgilde.de
Vorstand: Prof. Dr. Gerhard Johnson (Sprecher)
Aufsichtsrat: Berthold Stahl (Vorsitzender)
Eintragung: Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Wetzlar, Nr. 304
Ust-ldNr.: DE1126036


Sie möchten sich von unserem Newsletter abmelden? Klicken Sie hier.